27.05.2024 Gewitterschäden

Am 27.05.2024 wurden wir während eines starken Gewitters zu einem vollgelaufenem Keller alarmiert. Vor Ort unterstützten wir mit unserer Tauchpumpe den Eigentümer beim Abpumpen des Wassers. Im Laufe dieses Einsatzes wurden uns noch zwei weitere Einsatzstellen mitgeteilt. Auf Grund des Starkregens wurden Straßen mit Kies und Humus verschmutz. Die Ortsverbindungsstraße nach Frickenhausen, wurde mit Hilfe eines Traktors, von herabgespültem Kies gereinigt. Auf der Ortsverbindungstraße in Richtung Erkheim musste auf einem längeren Stück herausgespülter Humus von der Straße entfernt werden. Hier war ein Traktor mit Frontlader und Kehrmaschine im Einsatz. Einsatzende gegen 20:45 Uhr.

23.05.2024 Straßenüberschwemmung

Am 23.05. wurden wir zu einer überschwemmten Straße in Richtung Erkheim alarmiert. Auf Höhe der Fischweiher war die Straße ca.10-15cm überschwemmt. In Fahrtrichtung Arlesried wurde die Straße teilweise 5cm hoch überspült. Wir schafften mit einem Traktor Abflussöffnungen im Straßenbankett und sicherten den betroffenen Bereich mit Schildern vom Bauhof ab. Einsatzende gegen 19:50 Uhr.

06.05.2024 Stromausfall

Am 06.05.2024 wurde um 16:00 Uhr nach einem heftigen Gewitter mit Stromausfall das Feuerwehrhaus besetzt. Einsatzende gegen 16:30 Uhr. Das Feuerwehrhaus wird in solchen Fällen besetzt, damit Mitbürger im Notfall Hilfe anfordern können. Fest- und Handynetz können auch von einem Stromausfall betroffen sein und nicht mehr funktionieren.

15.04.2024 Baum auf Straße

Am 15.04.2024 wurden wir um 17:15 Uhr von einem PKW-Fahrer über einen Baum auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Arlesried und Maria Baumgärtle informiert. An der Einsatzstelle musste ein Baum, welcher quer zur Fahrbahn lag beseitigt werden. Einsatzende um 17:45 Uhr.

10.02.2024 Absperrdienst in Unterkammlach

Am 10.02.2024 unterstützten wir zusammen mit den Kameraden aus Oberauerbach die FFW Unterkammlach beim Absperrdienst anlässlich des Faschingsumzuges in Unterkammlach. Wir sperrten ab 11:30 Uhr die untere Hauptstraße für den Verkehr voll. Die an- und abreisenden Faschingsgruppen wurden mit Ihren Bussen zur Be-/Entladung von uns an der Hauptstraße eingewiesen, beim Einparken abgesichert und entsprechend weitergeleitet. Da sich die Lage ab 19:00 Uhr entspannte, wurden wir ab 20:00 Uhr durch Kräfte der FFW Unterkammlach abgelöst. Einsatzende gegen 20:15 Uhr.

03.12.2023 Bäume auf Straße

Am 03.12.2023 wurden wir um 13:45 Uhr von einem Spaziergänger über umgestürzte Bäume auf der Straße zwischen Arlesried und Sank Johann informiert. An der Einsatzstelle mussten mehrere Bäume, welche der Schneelast nicht stand hielten, beseitigt werden. Einsatzende gegen 14:40 Uhr.

01.12.2023 Baum auf Straße

Am 01.12.2023 wurden wir um 17:20 Uhr von einem Hochzeitsgast über einen Baum auf Straße zwischen Arlesried und Frickenhausen informiert. Wir verliesen daraufhin die Feuerwehrhochzeit und eilten zum Feuerwehrgerätehaus und rückten zur Einsatzstelle aus. Zeitgleich wurde die FFW Frickenhausen über die ILS zur gleichen Einsatzstelle alarmiert. Vor Ort sicherten wir die Einsatzstelle ab. Die Kameraden aus Frickenhausen räumten derweil die Straße frei. Einsatzende war für uns um 18:10 Uhr und wir konnten danach mit unserer Kameradin und unserem Kameraden ihre Hochzeit feiern.

13.10.2023 Brand landwirtschaftliches Anwesen

Am 13.10.2023 wurden wir um 19:20 Uhr zu einem Brand in einer landwirtschaftlichen Bergehalle nach Bedernau alarmiert. Vor Ort versorgten wir die Kameraden aus Breitenbrunn mit Wasser aus einem unterhalb vom Schadensobjekt gelegenen Löschwasserbehälter. Über das Hydrantennetz konnte die benötigte Löschwassermenge zu diesem Zeitpunkt nicht bereitgestellt werden. Im Laufe des Einsatzes verlagerte sich die Haupttätigkeit auf das Abtragen des gelagerten Futters. Da die hierfür benötige Wassermenge wieder vom Hydrantnetz entnommen werden konnte, bauten wir nach ca. 5h unsere B-Leitung zurück. Einsatzende für uns um 0:38 Uhr.

11.10.2023 Ölspur

Am 11.10.2023 ist uns bei unserer internen Funkübung eine Ölspur im Kreuzungsbereich Maria Baumgärtle Straße, Erkheimer Straße aufgefallen. Wir brachten auf einer Länge von ca. 30m Ölbindemittel aus und sicherten die Ölspur mit Blitzern und Faltdreiecken ab.

29.08.2023 Wasser im Keller

Am 29.08.2023 wurden wir um 15:00 Uhr durch einen Feuerwehrkameraden um Hilfe gebeten. Nach anhaltenden Regenfällen drang Wasser in seinen Keller ein. Wir pumpten mit Hilfe unserer Tauchpumpe den Keller wieder leer und reinigten mit Nasssaugern nach. Einsatzende gegen 17:30 Uhr.

26.08.2023 Unwettereinsatz

Am 26.08.2023 wurde um 17:15 Uhr ein Feuerwehrmitglied von einer Anwohnerin über einen Baum in der Telefonleitung zwischen Freizeitenheim und dem Anwesen Erkheimer Str.8 informiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass durch das vorausgegangene Unwetter eine Astgabelung an einem Baum brach und diese in der Telefonleitung stürzte. Die beschädigte Leitung wurde mit Hilfe eines Traktors mit Arbeitskorb freigeschnitten. Die Beschädigung an der Telefonleitung wurde an die Telekom weitergegeben. Einsatzende gegen 18:45 Uhr.

14.07.2023 Unterstützung gemeindlicher Bauhof bei Aufräumarbeiten

Am 14.07.2023 unterstützen wir 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr den gemeindlichen Bauhof bei den Aufräumarbeiten nach dem Gewittersturm am 11.07.2023. Wir haben Sturmschäden an gemeindlichen Bäumen aufgearbeitet und abgebrochenes Astmaterial eingesammelt.

12.07.2023 Beseitigung  Unwetterschäden nach Gewittersturm

Am 12.07.2023 wurde unser 1. Kommandant um 00:15 Uhr von KBM Engel (Unterallgäu 3/2) über mehrere umgestürzte Bäume auf den Ortsverbindungsstraßen in Richtung Maria Baumgärtle, Erkheim, Frickenhausen und Sankt Johann informiert. KBM Engel versuchte über die ILS Donau-Iller eine Alarmierung zu erreichen. Da dies nicht zu 100% gewährleistet war entschieden sich KBM und Kommandant zur Alarmierung über den Feuermelder am Feuerwehrhaus. Nach einer kurzen Abstimmung der eintreffenden Kameraden, wurden 2 Gruppen gebildet. Gruppe 1 befasste sich mit den Aufräumarbeiten auf den jeweiligen Ortsverbindungsstraßen. 2 Kameraden kamen hier mit Ihren Traktoren zum Einsatz. Gruppe 2 übernahm die Absicherungsmaßnahmen an einem umgestürzten Baum in der Erkheimer Straße unterhalb des Weilers Trinkenloh. Hierzu mussten Absperrböcke aus dem gemeindlichen Bauhof in Erkheim geholt und aufgestellt werden. Einsatzende gegen 3:00 Uhr.

18.02.2023 Absperrdienst am Faschingsumzug in Unterkammlach

Am 18.02.2023 unterstützten wir zusammen mit den Kameraden aus Oberauerbach die FFW Unterkammlach beim Absperrdienst anlässlich des Faschingsumzuges in Unterkammlach. Wir sperrten ab 12:00 Uhr die Untere Hauptstraße für den Verkehr voll. Die an- und abreisenden Faschingsgruppen wurden mit Ihren Bussen zur Be-/Entladung von uns vor der Fa. Mang eingewiesen, beim Einparken abgesichert und entsprechend weitergeleitet. Da sich die Lage ab 19:00 Uhr entspannte, wurden wir ab 20:00 Uhr durch Kräfte der FFW Unterkammlach abgelöst. Einsatzende gegen 20:45 Uhr

26.11.2022 Brand Landwirtschaftliches Anwesen

Am 26.11.2022 wurden wir um 02:12 Uhr zu einem Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Dankelsried alarmiert. Bei der Ankunft an der Einsatzstelle stand das Gebäude bereits im Vollbrand. Umgehend starteten wir mit der Wasserentnahme aus dem nahliegenden Fischweiher. Unser Löschangriff mit 3 C-Rohren konzentrierte sich auf den Schutz der im Nord-Osten liegenden Garagen und auf die Eindämmung des Deckenbrandes im Stallgebäude. Zeitgleich wurden die Kameraden aus Erkheim bei der Rettung des Jungviehs aus dem Stallgebäude unterstützt. Im Einsatzverlauf wurde die Löschtätigkeit nach und nach auf das Brandobjekt verlagert. Beim Beginn der Nachlöscharbeiten haben wir in Zusammenarbeit mit den Erkheimer Kameraden die Strohballen mittels Hoftruck und Radlader aus dem Stallgebäude geräumt. Zeitgleich wurden von uns die Fehlböden an den angrenzenden Garagen geöffnet und abgelöscht. Nach dem Rückbau unserer Wasserversorgung rückten wir um ca. 8:00 Uhr von der Einsatzstelle ab. Einsatzende gegen 8:45 Uhr.

  • Brand Landwirtschaftliches Anwesens
  • Brand Landwirtschaftliches Anwesens

19.10.2022 Forstunfall

Am 19.10.2022 wurden wir um 15:38 Uhr zu einem Forstunfall mit einer schwerverletzten Person alarmiert. Die verunfallte Person wurde von uns bis zum Eintreffen von Notarzt und Rettungsdienst betreut. Wir unterstützen den Rettungsdienst beim Abtransport der Person aus schwer zugänglichem Gelände.

Die Unfallstelle wurde von uns abgesichert und geräumt. Einsatzende gegen 17:25 Uhr.

23.07.2022 Straßensperrung

Am 23.07.2022 sperrten wir zwischen 12:30 Uhr und 14:30 Uhr die Erkheimer Straße zeitweiße komplett für den Verkehr.

In diesem Zeitraum fanden die Filmdreharbeiten mit den Haseltaler Musikanten zum historischen Film über Arlesried statt.

Einsatzende gegen 15:00Uhr.

21.11.2021  Ölspur Erkheimer Straße

Am 21.11.2021 wurden wir von einem Feuerwehrkameraden telefonisch um 15:40 Uhr zu einer Dieselspur in die Erkheimer Straße alarmiert. Unterhalb der Einöde Trinkenloh befand sich eine ca. 200m lange Dieselspur in Richtung Arlesried. Wir haben Ölbindemittel ausgebracht und die Dieselspur mit Warnschildern abgesichert. Einsatzende gegen 16:45 Uhr.

14.11.2021   Arlesrieder Martinsumzug

Beim Martinsumzug der Kindergartenkinder am 14.11.2021 sperrten wir von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr die Schulstraße und zeitweise die Frickenhausener Straße komplett für den Verkehr. Nach dem Umzug sicherten wir den Platz vor dem Feuerwehrgerätehaus mit Faltdreiecken, Blitzern und Leuchtkegeln ab, damit die Kinder durch den Durchgangsverkehr nicht gefährdet wurden. Einsatzende gegen 18:30 Uhr.

Einsätze Juni 2021

Am 07.06.2021 wurden wir um 18:00 Uhr zu einem Einsatz „Wasser im Keller“ alarmiert. Vor Ort haben wir einen Revisionsschacht ausgepumpt und eine Drainage gespült. Einsatzende gegen 19:45 Uhr.

Am 15.06.2021 wurde um 13:45 Uhr der Brandmelder am Feuerwehrhaus eingeschlagen, um an den  Defi zu gelangen. Ein Eingreifen an der Unfallstelle war von unserer Seite nicht nötig, da Notarzt und Rettungsdienst schon vor Ort waren. Einsatzende gegen 14:00 Uhr

Am 21.06.2021 wurden wir um 21:40 Uhr zusammen mit der FFW Erkheim und FFW Lauben zu einem Kleinbrand im Freien in Arlesried alarmiert. Vor Ort stellte sich der Kleinbrand als beaufsichtigtes Lagerfeuer heraus. Ein Eingreifen war nicht nötig. Einsatzende gegen 22:00 Uhr.

11.09.2020 BRAND LANDWIRTSCHAFTLICHES GEBÄUDE – ARLESRIED

Pressemitteilung Kriminalpolizei Memmingen:

ARLESRIED. Am Freitag zur Mittagszeit kam es zum Brand einer Maschinenhalle in Arlesried bei Erkheim.

Kurz vor 12:00 Uhr wurde über die Integrierte Leitstelle Donau-Iller der Brand einer Maschinenhalle auf dem Anwesen Frickenhausener Straße 1 mitgeteilt. Der Brandentdecker hatte zuvor große, weiße Rauchwolken aus dem Gebäude kommend festgestellt.

Bei Anfahrt der Einsatzkräfte bestätigte sich die Mitteilung. Die Feuerwehr begann umgehend mit den Löscharbeiten.

Kräfte der Polizeiinspektion Mindelheim sperrten das Brandobjekt weiträumig ab. Ein Einsatzzug der bayerischen Bereitschaftspolizei unterstützte hierbei. Es wurden die Straßen nach Frickenhausen, Brandholz/Sankt Johann und Baumgärtle gesperrt.

Im Brandobjekt waren landwirtschaftliche Maschinen, Stroh und Heu gelagert. Während des Brandes waren explosionsartige Geräusche zu hören. Dabei handelte es sich vermutlich um platzende Lkw-Reifen.

Die Feuerwehr löschte den Brand ab. Bislang wurden keine Personen verletzt. Die im Brandobjekt befindlichen Maschinen wurden zerstört. Ersten Schätzungen zufolge entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von circa 500.000 Euro.

Das Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude konnte die Feuerwehr verhindern. In einem Nachbargebäude war ebenfalls Stroh und Heu gelagert. Dieses wurde von der Feuerwehr auf eine mögliche Überhitzung überprüft.

Die Feuerwehren Arlesried, Daxberg, Schlegesberg, Erkheim, Egg, Lauben und Babenhausen sowie das THW Memmingen und die Landkreisinspektion waren mit insgesamt über 125 Kräften im Einsatz. Vorsorglich war auch der Rettungsdienst mit 7 Kräften vor Ort.

Das zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Memmingen übernahm umgehend die Brandermittlungen am Einsatzort. Derzeit wird in alle Richtungen ermittelt.